Blog zurueck naechste

Frauen von hinten ...

Von: Cornelius Cream, 17.11.2010

Nachdem Sie bei ORGAZMIK nun einige Wochen mit den 'Ladies Weeks' verwöhnt wurden, kommen wir jetzt zur grossen Preisfrage: Was haben die folgenden Damen gemeinsam?

Kami Andrews, Maria Beatty, Ashley Blue, Skye Blue, Vanessa Blue, Mandy Bright, Ursula Calvacanti, Katie Coxxx, Dana Dane, Gia Darling, Helen Duval, Penny Flame, Brittney Foster, Aunt Gertrude, Hannah Harper, Veronica Hart, Shine Louise Houston, Jennifer James, Ariana Jollee, Bridgette Kerkove, Devinn Lane, Tory Lane, Melissa Lauren, Francesca Le, Angel Long, Shy Love, Lisa Loves, Marie Madison, Jewell Marceau, Erica McLean, Tiffany Mynx, Nica Noelle, Haley Paige, Misty Rain, Taylor Rain, Patty Rhodes, Ilana Rothman, Hillary Scott, Shane, Amy Sights, Alexandra Silk, Brittney Skye, Kat Slater, Anna Span, Su, Nautica Thorn, Courtney Trouble, Tina Tyler, Halle Vanderhyden, Dana Vespoli und Jamye Waxman.

Richtig, sie haben alle eine Nase im Gesicht! Doch sie teilen auch noch weitere Gemeinsamkeiten. Richtig, sie haben alle ganz grosse Augen! Doch sie teilen weitere Gemeinsamkeiten. Sie erraten es nicht? Ich will es Ihnen sagen: Alle diese Frauen haben schon mal einen Porno gedreht. Und zwar nicht (unbedingt nur) vor der Kamera, sondern auch hinter der Kamera! Es handelt sich bei ihnen also um Regisseurinnen oder gar Besitzerinnen von teilweise bedeutenden Erotiklabels. Ein Beispiel: Wussten Sie, dass das Erotik-Unternehmen 'Mile High Media', zu dem unter anderem die Labels 'Reality Junkies', 'Sweet Sinners' und 'Sweetheart Video' (Bild) gehören, in Frauenhand ist?

Pornoregisseurinnen sind das Thema der ORGAZMIK-Reportage 'Pornos von Frauen: Wo sind sie – wo gehen sie hin'. Zum Abschluss der 'Ladies Weeks' lernen Sie in diesem Report die internationale Top-Ten der Frauen hinter den Kameras des Porno-Biz kennen. Darüber hinaus erhalten Sie natürlich entsprechende Filmtipps und Links zu weiteren interessanten Pornoregisseusen. Alle handverlesen und feinsäuberlich geordnet nach dem ABC. Film ab!






Kommentare

  1     Von: Conny Cum, 17.11.2010
Interessanter Bericht, leider ging Jil Brent von Magma vergessen!


  2     Von: Cornelius Cream, 17.11.2010
@conny cum: Ja, das stimmt. Besten Dank für dier Ergänzung. Aber Vorsicht: Es gibt Gerüchte, wonach Jil Brent eigentlich ein Mann ist ;-)


  3     Von: napo01, 17.11.2010
Gelten Mason und Annette Schwarz sowie Leah luv und Audrey Hollander auch?
Aurora Snow sollte auch nicht vergessen werden.
Renee Pornero und Petra Joy gehören auch noch dazu.


  4     Von: Cornelius Cream, 17.11.2010
@napo01: Besten Dank für Ihre Hinweise, freilich ist meine Aufzählung kaum vollständig ... doch praktisch alle von Ihnen aufgezählten Damen, spielen in meiner Reportage bereits eine teils mehr, teils weniger prominente Rolle ;-) Mason und Petra Joy sind beispielsweise sogar unter den Top-Ten zu finden! Von Leah Luv und Audrey Hollander wurden in der Datenbank von ORGAZMIK leider keine Regiearbeiten erfasst (wobei mir auch ist, als hätte ich zumindest von Hollander mal einen Film gesehen).

Hier gerne nochmals der Link zum Report: 'Pornos von Frauen: Wo sind sie – wo gehen sie hin'.


  5     Von: napo01, 17.11.2010
Leah Luv hat nur einmal Regie geführt: Sweet My Ass Anarchy 2006
Audrey Hollander hat zweimal Regie geführt:
Destroy The World 1 Powerhouse 2005
Passionate Love Mach 2 Entertainment 2006

(Siehe iafd.com)


  6     Von: Cornelius Cream, 18.11.2010
@napo01: Wir haben Ihre Angaben inzwischen geprüft und in unserer Datenbank entsprechend berichtigt. Besten Dank.


  7     Von: Conny Cum, 18.11.2010
Poppy Morgan, Gia Paloma und Lauren Phoenix.


  8     Von: Cornelius Cream, 18.11.2010
Jawohl. Und Maria Mia hat (laut ihrer eigenen Angaben) was in Planung!


  9     Von: Conny Cum, 23.11.2010
Jessica Drake, Clara G., Rebecca Lord und Amy Ried!


  10     Von: napo01, 25.11.2010
Ich habe noch eine deutsche Regisseurin gefunden die meines erachtens zu wenig beachtet wurde:
Maren Beautte
http://www.german-adult-news.com/erotik/interviews/545-steve-holmes-das-zweite-interview.html
Sie ist 2005 zurückgetreten.
Weiss man was Sie heute macht?


  11     Von: Cornelius Cream, 26.11.2010
Besten Dank allerseits für die vielen Ergänzungen.

Zu Maren Beautte: Mir sind keine Filme mit ihr als Regisseurin bekannt. Keine Ahnung, was aus ihr wurde. Gewiss war sie aber eine vielversprechende Darstellerin - die Elfie aus Bayern ;-)


  12     Von: napo01, 26.11.2010
Hier ein Ausschnitt aus dem Interview mit Angabe Ihrer Filme:
Vor allem scheint sich hinsichtlich Deiner Regietätigkeit doch einiges mehr ereignet zu haben als Du es zuletzt vor hattest, oder? Zumindest was die Reihen "Euro Girls say never no" und "Pussy is not enough" angeht, von denen bereits mehrere Teile erschienen sind.

Ich habe im letzten Jahr 5 Filme gedreht. Das ist weit mehr als früher, aber immer noch ein kleiner Teil meiner Aktivität im Vergleich zu den 280 Szenen, die ich 2003 als Darsteller für andere Produktionen tätig war.

Steve HolmesDu teilst Dir bei beiden Serien die Regie mit dem Darsteller Manuel Ferrara. Wie kam es zu der Zusammenarbeit und gibt es Planungen für weitere Projekte zu "zweit"?

Manuel Ferrara und ich haben uns im Sommer 2001 bei einem Dreh für Rocco Siffredi kennen gelernt und gleich sehr gut verstanden. Als er dann ein Jahr später zum ersten mal in die U.S.A. kam, haben wir viel Freizeit miteinander verbracht. Dabei ist dann die Idee gereift gemeinsam zu produzieren. Wir hatten beide schon vorher kleinere Projekte realisiert.
Diese Zusammenarbeit war von Anfang an für einen begrenzten Zeitraum konzipiert. Wir wollten uns das wirtschaftliche Risiko teilen, gemeinsam Erfahrung sammeln und uns unterstützen. Dabei sind "Euro Girls Never Say No" Teil eins bis drei und "The Pussy Is Not Enough" Teil eins und zwei entstanden. Das Projekt war ein voller Erfolg. Die Filme kommen bei der Kritik gut an und verkaufen sich hervorragend.
Wir arbeiten noch immer zusammen. Er ist Darsteller in meinen Filmen und ich arbeite für ihn. Jeder produziert jetzt aber selbstständig.


  13     Von: napo01, 28.11.2010
Taylor Rain war auch schon als Regisseurin tätig:
( http://www.iafd.com/person.rme/perfid=TaylorRain/gender=d/Taylor-Rain.htm)


  14     Von: napo01, 28.11.2010
Ich würde fast sagen das Paige Lasalle als erste Schwarze Regisseurin gilt:
( http://www.iafd.com/person.rme/perfid=PLasalle/gender=f/Paige-Lasalle.htm )
Sie ist schon im Jahr 2000 angefangen und Diana Devoe erst ab 2002.
( http://www.iafd.com/results.asp?searchtype=comprehensive&searchstring=Diana+DeVoe )


  15     Von: Cornelius Cream, 29.11.2010
@napo01: Besten Dank für die vielen 'Comments'. Taylor Rain ist in meiner Liste bereits als Regisseurin aufgeführt! Von Paige Lasalle sind mir keine Regiearbeiten bekannt (und auch unter ihrem Link sind lediglich 'performer credits' aufgeführt). Was Steve Holmes und Manuel Ferrara mit Regisseurinnen und insbesondere mit Maren Beautte zu tun haben, verstehe ich nicht ganz. Falscher Link? Oder reden wir hier aneinander vorbei? Dann bitte ich um Entschuldigung.


  16     Von: napo01, 29.11.2010
Erstmal sorry zu Paige Lasalle.War wohl ein Irrtum meinerseits.
Zu dem Beitrag von Maren und Steve Holmes ein erklärungsversuch:
Steve Holmes hat ein Interview mit Maren geführt.
Darin kommt zur Sprache das Sie sich mit Manuel Ferrara die Regiearbeiten zu zwei Serien geteilt hat.
Ich finde es eigentlich eindeutig.Siehe Interview.
Jetzt habe ich noch einen link gefunden:
http://female-porn-producer.com/melaniecrupa.php


  17     Von: Conny Cum, 07.03.2011
Annabelle Black




Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Blogeintrag:
O!-Kundennr.       EMail / Passwort      
Kunden von Orgazmik können im Kundenbereich (Infopoint) einen Nicknamen definieren und anschliessend hier Kommentare schreiben. Nutzungsbedingungen

COPYRIGHT 2003-2014 SEXTRENDS MAGAZIN, ORGAZMIK MEDIA AG    |    UEBER SEXTRENDS    |   ORGAZMIK SHOP